Food-Knowledge

Uns ist wichtig, dass Ihr in dem breiten Spektrum von Functional Food nicht die Orientierung verliert und informiert seid, welche Inhaltsstoffe in den einzelnen Superfoods stecken. 

Daher haben wir ein Functional Food-Wiki erstellt. In kurzen Beschreibungen zu jeder Zutat erfahrt Ihr, woher es stammt, wie es schmeckt und ganz wichtig: welche Wirkung es erzielen kann!

Açai-Beere

Ursprungsland: Südamerika
Geschmack: süßlich, erdig

Die Açai-Beere stammt aus Südamerika und ist eine 1 bis 2cm große, dunkelblaue Beere, die der Heidelbeere zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Beere ist die Frucht der sogenannten Kohlpalme. Durch einen hohen Anteil an Antioxidantien, die sehr gut in den Körper aufgenommen werden, hat die Açai-Beere einen großen gesundheitlichen Benefit für den Menschen. Antioxidantien haben einen positiven Effekt auf den Cholesterinwert, Diabetes, Arthritis, auf Erkrankungen des Herzkreislaufsystems, Arteriosklerose,Bluthochdruck, Fibromyalgie und Immunstörungen. Die Açai-Beere beinhaltet weiterhin Vitamin B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin) und B6 (Pyridoxin).Vitamin B1 ist wesentlicher Bestandteil im Kohlenhydrat-Stoffwechsel und wichtig für Schilddrüse sowie Nervenfunktionen. Vitamin B2 entfaltet seine Wirkung bei der Konzentrationsfähigkeit und ist gegen Migräne.Bei der Verwertung von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten sowie für schöne Haut und Nägel wird Vitamin B3 benötigt. Einen Schutz vor Nervenschädigungen leistet Vitamin B6. Über 40% der Beere bestehen aus Ballaststoffen: Diese unterstützen die Verdauung und kurbeln den Stoffwechsel an. und eine gesunde Verdauung stärkt zudem das Immunsystem.